Hebammenberatung jetzt neu im Mutter-Kind-Pass

Hebammenberatung kostenlos für jede Schwangere in der 18. bis 22. Schwangerschaftswoche

Inhalte der Beratung:

  • Ihre Schwangerschaft, die Geburt und die erste Zeit mit dem Baby
  • Gesunde Ernährung Sport und Bewegung
  • Wie und Wo werde ich entbinden?
  • Welche Möglichkeiten zur Geburtsvorbereitung gibt es und sind für mich sinnvoll?

Ich berate Sie ausführlich und nehme mir Zeit für Ihre Anliegen, Fragen und eventuelle Sorgen. Besprechen von vorangegangenen Geburten

 

  • Mutter-Kind-Pass
  • Krankenkasse
  • Hebammenberatungsgespräch
  • Ort: Salzburger Siedlung
  • Kursnummer: 004
  • Fragen Sie an!

Tipp

Innerhalb der 18. und 22. Schwangerschaftswoche kann im Rahmen des Mutter-Kind-Passes eine einstündige Hebammenberatung in Anpruch genommen werden.

Dieser dient der gesundheitlichen Vorsorge für Schwangere und Kleinkinder. Er beinhaltet die im Mutter-Kind-Pass-Programm vorgesehenen ärztlichen Untersuchungen während der Schwangerschaft und bis zum 5. Lebensjahr des Kindes. Alle vorgeschriebenen Untersuchungen sind wichtig für Mutter und Kind.

Weitere Infos

Der Mutter-Kind-Pass soll einen sicheren Schwangerschaftsverlauf bis zur Geburt gewährleisten.

Dieses Programm garantiert eine ausgezeichnete Gesundheitsvorsorge für Schwangere und Kinder bis zum Schuleintritt. Bei der Einführung des Mutter-Kind-Passes im Jahr 1974 war das Hauptziel, die Säuglings- und Müttersterblichkeit zu senken – was auch erfolgreich gelang.

Weitere wichtige Infos finden Sie hier...

Untersuchungsprogramm für die Schwangere

  • Blutuntersuchungen
  • Ausführliche Anamneseerhebung
  • Gynäkologische Untersuchung (Vaginalbefund)
  • Erhebung von mütterlichen und kindlichen Risikofaktoren
  • Beurteilung der Notwendigkeit weiterer Untersuchungen

  • Interne Untersuchung
  • Ausführliche Anamneseerhebung
  • Gynäkologische Untersuchung (Vaginalbefund)
  • Erhebung von mütterlichen und kindlichen Risikofaktoren
  • Beurteilung der Notwendigkeit weiterer Untersuchungen

  • Bestimmung des Hämatokrits und des Hämoglobinwerts
  • Hepatitis-B-Untersuchung (HBS-Antigen-Bestimmung)
  • Oraler Glukosetoleranztest
  • Ausführliche Anamneseerhebung
  • Gynäkologische Untersuchung (Vaginalbefund)
  • Erhebung von mütterlichen und kindlichen Risikofaktoren
  • Beurteilung der Notwendigkeit weiterer Untersuchungen

  • Ausführliche Anamneseerhebung
  • Gynäkologische Untersuchung (Vaginalbefund)
  • Erhebung von mütterlichen und kindlichen Risikofaktoren
  • Beurteilung der Notwendigkeit weiterer Untersuchungen

  • Ausführliche Anamneseerhebung
  • Gynäkologische Untersuchung (Vaginalbefund)
  • Erhebung von mütterlichen und kindlichen Risikofaktoren
  • Beurteilung der Notwendigkeit weiterer Untersuchungen

 

2001 habe ich  in der Semmelweis Frauenklinik in Wien diplomiert. Besonders wichtig war mir immer Mutter und Kind als Einheit zu betrachten, daher freue ich mich sehr, diese Arbeit sowohl

 

in der Mütteberatung Standort Niederöblarn wie im Kreissaal vom LKH Leoben umsetzen zu können. Bei mir werden Mama und Baby liebevoll und professionell betreut.

  nora@hebamme-schladming.at
   +43 650 4750968
Salzburger Siedlung 179
8970 Schladming

Copyright © 2014 | Impressum